SKI ALPIN
Anzeige
Dicht und Grünenfelder auf dem Europacup-Podest

Freitag, 18. Januar 2002 / 18:06 Uhr
aktualisiert: 20:01 Uhr

St. Sebastian/Saas Fee - Die Bündnerin Erika Dicht und der Glarner Tobias Grünenfelder erreichten im Riesenslalom beide erstmals einen Platz auf dem Podest eines Europacuprennens. Dicht wurde in St. Sebastian (Ö) Zweite, Grünenfelder in Saas-Fee Dritter.

Erika Dicht fuhr in St. Sebastian und Tobis Grünenfelder in Saas Fee erstmals aufs Podest.

Erika Dicht musste sich als Zweite mit 11 Hundertsteln Rückstand nur gerade der Kanadierin Britt Janyk geschlagen geben. Die 20- Jährige aus Klosters lag nach dem ersten Lauf noch in Führung, beging aber danach einen groben Fehler. Mit dem Podestplatz von Erika Dicht liegt die Europacup-Bilanz des erfolgreichen Frauen- Teams nach zwölf Rennen mittlerweile bei acht Podestplätzen (6 Siege). Am Vortag hatte Dicht mit Rang 9 ihr bisher bestes Europacup-Ergebnis heraus gefahren.

Bei den Männern fehlten dem im Weltcup bereits erprobten Elmer Tobias Grünenfelder 32 Hundertstel zum Sieg. Der 24-jährige B-Kader- Fahrer klassierte sich hinter dem Italiener Alexander Ploner und dem Franzosen Gauthier de Tessières auf Rang 3. Der Bündner Beni Hofer wurde Vierter.

St. Sebastian (Ö). Europacup. Frauen. Riesenslalom: 1. Britt Janyk (Ka) 1:58,77. 2. Erika Dicht (Sz) 0,11 zurück. 3. Nicole Hosp (Ö) 0,48. 4. Susanne Ekman (Sd) 0,82. 5. Elisabeth Görgl (Ö) 1,30. 6. Christiane Bauer (De) 1,38. 7. Katja Jossi (Sz) 1,41. 8. Kathrin Hölzl (De) 1,51. 9. Martina Lechner (Ö) 1,54. 10. Kumiko Kashiwagi (Jap) 1,73. -- Ferner: 18. Sandra Gini 2,17. 26. Michaela Mattig 3,06. 38. Cornelia Städler 5,77. -- Ausgeschieden: u.a. Tamara Müller.

Stand im Europacup. Gesamtwertung (nach 12 Rennen). 1. Andrine Flemmen (No) 360. 2. Martina Lechner (Ö) 333. 3. Petra Knor (Ö) 327. 4. Michaela Kofler (Ö) 295. 5. Corina Grünenfelder (Sz) 260. 6. Fränzi Aufdenblatten (Sz) 241. 7. Hosp 227. 8. Janyk 226. 9. Veronika Zuzulova (Slk) 216. 10. Kristine Heggelund (No) 210. 11. Martina Schild (Sz) 204. Ferner: 18. Jossi 158. 19. Gini 153. 22. Dicht 143. 24. Lilian Kummer 130. 28. Maia Barmettler und Birgit Heeb-Batliner (Lie) je 100.

Riesenslalom (nach 6 Rennen): 1. Flemmen 360. 2. Knor 235. 3. Janyk 226. 4. Kofler 210. 5. Heggelund 206. 6. Lechner 203. 7. Aufdenblatten 200. 8. Dicht 140. Ferner: 11. Kummer 130. 14. Jossi 104. 16. Heeb-Batliner 100. 20. Tamara Schädler (Lie) 90.

Saas-Fee. Männer. Riesenslalom: 1. Alexander Ploner (It) 2:12,56. 2. Gauthier de Tessières (Fr) 0,01 zurück. 3. Tobias Grünenfelder (Sz) 0,32. 4. Beni Hofer (Sz) 0,73. 5. Charlie Bergendahl (Sd) 0,89. 6. Michael Gufler (It) 1,01. 7. Hannes Reiter (Ö) 1,08. 8. Martin Marinac (Ö) 1,19. 9. Patrick Thaler (It) 1,23. 10. Alessandro Roberto (It) 1,25.

Ferner die weiteren Schweizer: 29. Achim Vogt (Lie) 5,30. 37. Daniel Albrecht 6,76. 38. Robi Perren 6,97. 39. Philipp Käslin 7,39. 41. Michael Weyermann 7,48. 43. Marc Berthod 8,02. 44. Jörg Spörri 11,16. -- Ausgeschieden: u.a. Mathias Briker, Markus Good, Grégoire Farquet, Fabian Fanger, Olivier Brand, Roger Zweifel, Bernhard Matti.

Stand im Europacup. Gesamtwertung (nach 17 Rennen): 1. Marinac 573. 2. Gufler 406. 3. Mitja Dragsic (Sln) 386. 4. Stefan Görgl (Ö) 362. 5. Reiter 355. 6. Manfred Pranger (Ö) 285. 7. Mitja Valencic (Sln) 272. 8. Pierre Egger (Ö) 265. 9. Matthias Lanzinger (Ö) 259. 10. Andrej Filischkin (Russ) 240. Ferner: 20. Grünenfelder 173. 23. Silvan Zurbriggen 160. 29. Daniel Defago 133.

Riesenslalom (nach 7 Rennen): 1. Reiter 351. 2. Marinac 331. 3. Görgl 326. 4. Michael Gufler 320. 5. Lanzinger 258. 6. Filischkin 228. Ferner: 10. Grünenfelder 159.
(kil/sda)