SKI ALPIN
Anzeige
Ski alpin: Keine Frauen-Weltcuprennen in Garmisch

Freitag, 27. September 2002 / 16:57 Uhr

Die in Garmisch-Partenkirchen am 1./2. März vorgesehenen alpinen Weltcuprennen der Frauen, eine Abfahrt und ein Super-G, mussten vom deutschen Verband (DSV) wegen fehlender Sponsoren an die FIS zurückgegeben werden.

Die Veranstaltung würde den Verband rund 600 000 Euro kosten. Dies sei zwar keine grosse Summe, aber im alpinen Bereich könne sie derzeit über die Sponsoren nicht gedeckt werden, erläuterte Thomas Mayr, der Marketing-Direktor des DSV.

Ob die Garmischer Prüfungen ganz ausfallen, ist noch unklar. Die FIS ist bemüht, einen Ersatz-Veranstalter zu finden. Ein diesbezüglicher Entscheid ist für nächste Woche zu erwarten

(mk/sda)