SKI ALPIN
Anzeige
Zurbriggen und Schneider Jahrhundert-Sportler

Samstag, 3. Juli 2004 / 23:13 Uhr

Vreni Schneider Fässler und Pirmin Zurbriggen sind im Rahmen der 100-Jahr-Feier von Swiss-Ski in Basel zu den Jahrhundert-Sportlern des Ski- und Schneesports gewählt worden.

Vreni Schneider.

Zusammen vereinen die beiden erfolgreichsten Schweizer Skisportler aller Zeiten 95 Weltcupsiege, vier olympische Goldmedaillen und sieben WM-Titel auf sich.

Zurbriggen und Vreni Schneider wurden nach einer Vorselektion aus rund 30 Nominierten gewählt. Zur Wahl standen auch Bernhard Russi und Michael von Grünigen sowie Erika Reymond-Hess und Sonja Nef. Zurbriggen und Schneider durften aus den Händen von Bundesrat Samuel Schmid und dessen Vorgänger Adolf Ogi in Anwesenheit von 1200 geladenen Gästen die Trophäe entgegennehmen.

Neben Vreni Schneider und Pirmin Zurbriggen, die auch in den Kategorien Ski alpin die Awards gewannen, wurden in acht weiteren Schneesportdisziplinen die Jahrhundertsportler erkoren. Die Wahl fiel auf die Olympia-Staffel 2002 (Bronze) im Frauen-Langlauf, Andy Grünenfelder (Olympia-Bronze 1988) im Männer-Langlauf, Hippolyt Kempf (Olympiasieger 1988) in der nordischen Kombination, Simon Ammann (Doppel-Olympiasieger 2002) im Skispringen, Conny Kissling (106-fache Weltcupsiegerin) in der Kategorie Skiakrobatik/Snowboard Frauen sowie Gian Simmen (Olympiasieger 1998) in Skiakrobatik/Snowboard Männer.

(fest/Si)